Unsere Tiere

Helfen Sie uns zu helfen

Seit 2014 pflegen und vermittelt unser Verein Gemeinsam Stark für Tiere e.V. Katzen, Kaninchen, Meerschweinchen und andere Kleintiere in Ansbach und Umgebung.

 

Unsere Tiere kommen auf verschiedensten Wegen zu uns. Manchmal sind es Streuner oder die unerwünschten Jungen von Bauernhofkatzen. Manche wurden ausgesetzt. Einige werden uns gebracht, weil die Besitzer überfordert sind, oder ihre Lebensumstände es ihnen nicht erlauben, ihren vierbeinigen Mitbewohnern weiterhin ein Zuhause zu schenken.

Ein Großteil der Tiere ist krank. Gerade junge oder verwahrloste Tiere haben in ihrem Leben oft noch nie einen Tierarzt gesehen. Sie haben Schnupfen, Bindehautentzündungen, Würmer und sind verfloht.

Dass die Tiere meist scheu sind und voller Angst auf uns Helfer reagieren, erschwert die Arbeit.

 

In unseren Pflegestellen werden die Tiere erst grundversorgt und dann durch einen unserer Partner-Tierärzte medizinisch betreut.

Mit viel Geduld und Zeit bauen wir eine Beziehung zum Tier auf und gewöhnen es so an uns Menschen.

 

Es kann viele Wochen dauern, bis ein Tier gesund und so weit an den Menschen gewöhnt sind, dass es in sein endgültiges Zuhause ziehen kann.

 

Bis dahin fallen für uns hohe Kosten für Futter, Medikamente und Arztbesuche an.
Da wir uns als gemeinnütziger Verein allein aus Spenden und Mitgliedsbeiträgen finanzieren, ist die finanzielle Belastung oft nicht leicht zu stemmen.

Wir freuen uns deshalb immer sehr über Ihre Unterstützung!

Aufgrund der vielen Kätzchen, die im Laufe des Jahres zu uns kommen, setzen wir uns für eine Kastration der weiblichen Katzen auf Höfen und an Futterstellen ein.

Immer noch sind viele dieser Tiere nicht ausreichend versorgt und unerwünschter Nachwuchs verwahrlost, leidet und stirbt viel zu früh oder wird gleich bei Fund erschlagen.

Das möchten wir verhindern.

 

Kontaktieren Sie uns, wenn sie ihre Tiere abgeben, Muttertiere kastrieren lassen oder uns an jemanden vermitteln möchten.